Rufen Sie uns an: +49 (0) 3528 / 48730-0 oder +49 (0) 177 / 3447048

„Es ist falsch zu denken, es sei Aufgabe der Physik herauszufinden, wie die Natur beschaffen ist. Physik beschäftigt sich vielmehr damit, was wir über die Natur sagen können.“ (Niels Bohr: „Atomtheorie und Naturbeschreibung“, 1931)

Akkreditiertes Radionuklidlabor und Strahlenschutzberatung

Seit 25 Jahren misst IAF natürliche und künstliche Radioaktivität und berät auf dem Gebiet des Strahlenschutzes. Wir sind unter anderem in folgenden Bereichen tätig:

Unser Prüflabor ist seit 2005 nach DIN EN ISO 17025:2005 akkreditiert. Es ist vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz anerkannt und eine in die Landesliste eingetragene Messstelle gemäß § 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung. Zu unserem nationalen und internationalen Kundenkreis zählen Unternehmen, Behörden und Privatpersonen.

Die Leistung von IAF geht über die Radionuklidanalytik weit hinaus und beinhaltet eine wissenschaftliche, praxisbezogene Interpretation der erhaltenen Ergebnisse und komplexen Sachverhalte. Bei der Qualität unserer Laborergebnisse und Beratung machen wir keine Kompromisse. Eine flexible Probenlogistik erlaubt es unseren Auftraggebern, zu nahezu jeder Tageszeit sowie an Wochenenden Proben anzuliefern. Auch bei hohem Probenaufkommen machen wir in dringenden Fällen individuelle Lösungen und kurze Umlaufzeiten möglich.

Auf dem Gebiet der Radonmessung und -bewertung besitzt IAF eine umfangreiche gerätetechnische Ausrüstung inklusive zahlreicher elektronischer Radonmonitore. IAF ist eins der wenigen Unternehmen, die über eine Akkreditierung für Radonmessungen in Innenräumen verfügen. Dies macht IAF zu einem idealen Partner nicht nur für die Charakterisierung der Radonsituation in Gebäuden, sondern auch bei der Beratung zu Radonschutzmaßnahmen bei der Sanierung und dem Neubau von Gebäuden.

Die Einbindung in nationale und internationale Netzwerke (Fachverband Strahlenschutz, IAEA Environet/NORM, IAEA CGULS), die Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie die Mitarbeit in Gremien gewährleisten die ständige Qualifikation und Weiterentwicklung unseres Unternehmens und seiner Mitarbeiter. IAF ist unter anderem Mitbegründerin des European ALARA Network for NORM (EANNORM) und der daraus hervorgegangenen European NORM Association (ENA).

Aktuelles

Wir suchen Radiochemiker!


IAF ist anerkannter Praxispartner der Berufsakademie Riesa für den Fachbereich Strahlentechnik. Wir freuen uns über Bewerbungen von Studenten der BA für Praktika und eine Duales Studium. Die Urkunde "Anerkannter Praxispartner" kann hier heruntergeladen werden.


IAF ist bei "MEET UP! - Praxispartner treffen Bewerber" am 8. März 2019 von 14.00 bis 18.00 Uhr in der Berufsakademie Riesa vertreten. Wir freuen uns auf interessierte Besucher.


IAEA Webinar Dosisabschätzung in NORM-Industrien
Dr. Kunze (IAF) gestaltet das nächste IAEA Webinar zum Thema "Realistic Dose Assessment in Industrial Activities involving NORM". Das Webinar wird in Zusammenarbeit der European NORM Association (ENA) organisert. Weitere Informationen und den Link zum Webinar finden Sie hier.


Eine Zusammenfassung der radiologischen Anforderungen an Bauprodukte nach dem neuen Strahlenschutzgesetz finden Sie hier.


IAF bearbeitet für das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) das F&E-Vorhaben „Qualifizierung der Luftdichtheitsmessung an Gebäuden zur Prüfung der Radondichtheit neu errichteter Gebäude“ mit dem Ziel, die praktische Anwendbarkeit des sogenannten Blower-Door-Verfahrens für die Bewertung der Radonsituation in Gebäuden zu ermitteln und damit wissenschaftlich fundierte Grundlagen für die Umsetzung des Messverfahrens in der Praxis zu schaffen.

Wir nutzen Google Analytics um die Nutzung der Webseite zu erfassen und zu verbessern. Dabei werden Cookies verwendet. Die Einwilligung ist freiwillig. Mehr Informationen

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.

Close